Skip to main content
Humanities LibreTexts

3.3.1.3.1: Übung

  • Page ID
    108780
  • \( \newcommand{\vecs}[1]{\overset { \scriptstyle \rightharpoonup} {\mathbf{#1}} } \) \( \newcommand{\vecd}[1]{\overset{-\!-\!\rightharpoonup}{\vphantom{a}\smash {#1}}} \)\(\newcommand{\id}{\mathrm{id}}\) \( \newcommand{\Span}{\mathrm{span}}\) \( \newcommand{\kernel}{\mathrm{null}\,}\) \( \newcommand{\range}{\mathrm{range}\,}\) \( \newcommand{\RealPart}{\mathrm{Re}}\) \( \newcommand{\ImaginaryPart}{\mathrm{Im}}\) \( \newcommand{\Argument}{\mathrm{Arg}}\) \( \newcommand{\norm}[1]{\| #1 \|}\) \( \newcommand{\inner}[2]{\langle #1, #2 \rangle}\) \( \newcommand{\Span}{\mathrm{span}}\) \(\newcommand{\id}{\mathrm{id}}\) \( \newcommand{\Span}{\mathrm{span}}\) \( \newcommand{\kernel}{\mathrm{null}\,}\) \( \newcommand{\range}{\mathrm{range}\,}\) \( \newcommand{\RealPart}{\mathrm{Re}}\) \( \newcommand{\ImaginaryPart}{\mathrm{Im}}\) \( \newcommand{\Argument}{\mathrm{Arg}}\) \( \newcommand{\norm}[1]{\| #1 \|}\) \( \newcommand{\inner}[2]{\langle #1, #2 \rangle}\) \( \newcommand{\Span}{\mathrm{span}}\)

    Übung: Der Wolf und der Fuchs

    Power struggles are not new in the 21st century.  Find out how the fox solves his problems vis-a-vis the wolf.  Select the correct form of laufen to complete the sentences.

    1. Der Fuchs wohnt bei dem Wolf, weil der Wolf stärker ist. Eines Tages  sie durch den Wald, und der Wolf hat Hunger.
    2. Der Fuchs sagt: "Ich kenne einen Bauernhof, wo ein paar junge Lämmlein sind. Wir  zuerst zum Bauernhof, dann essen wir die Lämmlein!"
    3. Wenn der Wolf , macht er aber so viel Lärm, dass alle Bauer aufwachen.
    4. Die Bauern  dem Wolf nach und schlagen ihn so erbärmlich, dass er hinkend und heulend bei dem Fuchs ankommt.
    5. Am nächsten Abend  die beiden Tiere zu einem anderen Bauernhof und wollen Pfannkuchen stehlen.
    6. Der Fuchs holt sechs Pfannkuchen, aber der Wolf will mehr essen. Die Frau kommt heraus und der Wolf  mit zwei lahmen Beinen laut heulend zum Fuchs in den Wald.
    7. Der Fuchs sagt: "Wolf, du bist ein Nimmersatt! Du  nicht weg, sondern willst immer mehr essen. Das ist eine schlechte Idee!"
    8. Am dritten Tag  sie zu einem dritten Haus; im Keller liegen gesalzenes Fleisch und ein Fass Wein.
    9. Der Fuchs  oft zum Loch (hole), wo sie durchkamen, und sieht, ob er noch durchpasst.
    10. Der Bauer hört die beiden Tiere und  in den Keller: "Ihr  vor mir nicht weg, ihr bösen Tiere!"
    11. Der Fuchs lacht amüsiert: "Haha, wie Sie sehen,  ich vor Ihnen ganz einfach weg. Aber du, mein Freund Wolf, du  nie wieder, nicht vor dem Bauer weg und nicht mir nach!"
    12. Als der Fuchs in den Wald , sieht er, dass der Bauer den Wolf tot schlägt. Er ist schadenfroh.

    3.3.1.3.1: Übung is shared under a CC BY license and was authored, remixed, and/or curated by Zsuzsanna Abrams and co-workers.

    • Was this article helpful?